Der Pescherhof - Hofgeschichte



Der Pescherhof liegt im Hückelhovener Ortsteil Ratheim auf dem Weiler Garsbeck. Garsbeck und vermutlich eine vorherige Hofstätte an derselben Stelle wie der heutige Hof wurden erstmals 1448 urkundlich erwähnt als "Hof zo Gaersbeck". Im Laufe der Zeit wurde der Name mehrfach leicht verändert, von Gairsbeck (1567) über Garßbeck (1648)und fälschlicherweise Lansbeck in der Tranchot-Karte von 1806 zum heutigen Garsbeck.





Über die genaue Bedeutung des Wortes Garsbeck rätselt man noch. Lediglich der Wortteil "beck" deutet auf die versiegte Quelle, die damals neben dem Hof entsprang, und den daraus gespeisten Bach hin. Teich und Bach sind aus den Kindheitserinnerungen des heutigen Hofbetreibers Leo sowie von alten Fotos aus dem Familienalbum bekannt.





Die Hofstelle in ihrer früheren Form wurde im Jahr 1862 käuflich erworben, ist seitdem im Besitz der Familie und wird landwirtschaftlich betrieben. Doch bereits 47 Jahre später, im Jahr 1909, brannten der gesamte Hof sowie benachbarte Häuser nieder. Dies ging als "Der Brand von Garsbeck" in die Ratheimer Ortsgeschichte ein.



Pfarre Ratheim - Der Brand von Garsbeck

Mühsam wurden Stallungen und Wohnhaus wieder errichtet. Dabei wechselten der Kuhstall und das Wohnhaus seine Position. Im laufe der Jahrzehnte und Generationen wurde der Hof nach und nach um weitere Gebäude und Anbauten vergrößert. 19## wurde beispielsweise der Kuhstall um weitere 10 Plätze erweitert. Später kamen, mit Leos Frau Marita, zu den bisherigen Betriebszweigen Ackerbau und Milchviehhaltung noch die Pferdepension und die Zucht von Islandpferden als weitere hinzu. Somit wuchs 19## auch der Hof um einen Pensionspferdestall und kurze Zeit später um einen Reitplatz. Bei Umbau- und Sanierungsarbeiten im Jahr 2011 stießen wir unter dem alten Fußboden des Wohnhauses von ca. 1919 auf den alten steinernen Steinboden eines Pferdestalles aus der Zeit vor dem Brand von Garsbeck. Außerdem fanden wir alte Hufeisen, Münzen und Anbinderinge, sowie äscherne Spuren des Feuers. Um diese Zeit und den den schlimmen Vorfall in der Hofgeschichte in Erinnerung zu halten, bauten wir uns im neuen Fußboden des Büros ein "Fenster in die Geschichte", das bis auf den steinernen Stallboden reicht.





Der Hof wird nun schon in der 4. Generation bewirtschaftet. Er soll auch in Zukunft in Familienhand bleiben und von der nächsten Generation weitergeführt werden. Diese ist bereits fleißig in die Studien der Agrarwirtschaft vertieft und plant für die nahe Zukunft eine Erweiterung des Betriebes.





Pescherhof  •  Garsbeck 11  •  41836 Hückelhoven-Ratheim
www.pescherhof.de